13. ADAC Kiepenkerl Rallye wieder ein voller Erfolg

Gut, irgendwann muss es mal regnen. Aber, dass die 13. ADAC Kiepenkerl Klassik Rallye am Sonntag ausgerechnet diesen einen Regentag erwischt hatte, das war schon ungerecht. Doch wie sagte Moderator und Oldtimer-Experte Georg Meyering so treffend: „Wir Oldtimer-Fans haben die Sonne immer im Herzen dabei“. Und so wurde die Rallye, die sowohl ihren Start als auch ihr Ziel bei BERESA|Classic in Steinfurt hatte, dennoch ein voller Erfolg. 

Das lag auch an der ausgezeichneten Organisation des Teams rund um den Präsidenten des Automobilclubs Münster,  Wolfgang Husch. Knapp 70 liebevoll gepflegte und restaurierte Klassiker aus allen Epochen und Marken gingen am Sonntag, 23. September, um 10.00 Uhr in Steinfurt an den Start, um das erste, 57 Kilometer lange, Teilstück durch das Münsterland bis zum Domplatz in Münster in Angriff zu nehmen. Dort warteten bereits viele Oldtimer-Fans trotz Dauerregen auf die motorisierten Augenweiden. Die zweite Etappe führte ab 13.30 Uhr auf über 80 Kilometern aus Münster heraus Richtung Schöppingen und zurück nach Steinfurt, wo sich die Teilnehmer abends erst am Buffet stärkten und dann die Siegerpokale entgegennehmen konnten. 

Für BERESA|Classic war es auch in diesem Jahr ein unvergleichliches Erlebnis, so viele Fans klassischer Automobile bei uns in Steinfurt-Borghorst begrüßen zu dürfen. Ein Erlebnis, das wir lange in Erinnerung halten werden.